Der Preis ewiger Jugend ?

Wie ist es um die Zukunft gestellt, wenn die Jugend Harmonie großschreibt, aber HARMONIE in Großbuchstaben auf jenen Wänden geschrieben steht, an denen die Jugend lehnt, während sie den technologischen Fortschritt auslebt ? Diese Frage bezieht sich auf eine aktuelle Studie, deren Ergebnis hier verlinkt und wie folgt untertitelt ist:

Rebellion sieht anders aus: 14- bis 17-Jährigen ist Harmonie besonders wichtig – weshalb sie ziemlich anpassungsbereit sind

Quelle: DIE WELT online vom 26.04.2016

Wie mag es um die weitere Entwicklung der Dekohärenz gestellt sein, wenn der zeitgeistige Mainstream Diversität kanalisiert und Kanalisierung liebgewonnene Normalität wird ? Erst recht, wenn Kanalisierung Vereinfachung bedeutet und Wesentliches auf der Strecke bleibt ?
Wie wird sich der Krebs in Zukunft weiter in den Gesellschaften ausbreiten, physisch, wie metaphorisch, wenn der Krebs zum Leben dazugehört und Schicksale sozialnetzwerktauglich geteilt werden, über jene Technologie, die maßgeblich zur Dekohärenz, und Vereinfachung, beiträgt ?

Wenn Kohärenz verloren geht, weil das Körpervermögen der Dekohärenz immer seltener, im Sinne der HARMONIE, wie im Roman dargelegt, zu begegnen vermag, und dieses fehlende Glücksgefühl somit nicht verteilt werden kann, dann werden weiter(e) Ängste geschürt und verdrängt, sowie Sicherheitsbedürnisse weiter sehr hoch im Kurs stehen.
Die Folge ? Das Überschwemmen des virtuellen Raums mit Entwurzeltem, weil die Kanäle der Realiät die Masse der Auswirkungen geraubter Energie nicht länger werden halten können. Der Raum, den wir EINEN ANDEREN obendrein rauben, kann nicht durch Schaffung von virtuellen Räumen wiedergutgemacht werden. Den Raum, den wir EINEN möglichst harmonisch zu gestalten versuchen, virtuell, wie real, bedingt zudem umso mehr geraubte Energie, je mehr HARMONISIERUNG anderswo/ANDERSWO notwendig ist, um die Harmonie, einzig nach unseren menschlichen Vorstellungen, beibehalten zu können.
Erfahren wir EINEN über Mainstreammedien von den Auswirkungen dieser HARMONISIERUNG, während wir im Raum sind, der möglichst harmonisch sein soll, dann verstärkt sich unser Harmoniebedürfnis.
Wahrlich EIN Teufelskreis, der die Welt da draußen, jenseits unseres harmonischen Raums, jenseits robuster Mauern und dichter Firewalls, immer komplizierter erscheinen lässt …

Kein Wunder, dass die wesentliche Frage des Menschseins lautet: Inwieweit ist HARMONISIERUNG ohne Energieraub, seitens uns EINEN, mit unserem Harmoniebedürfnis vereinbar bzw. gar realisierbar ?
Zur Bewusstwerdung dieser Frage ist unser technologischer Fortschritt notwendig. Zur Beantwortung und Umsetzung jedoch wahrer Fortschritt.
Diesem wahren Fortschritt wird der Roman ab der nächsten Mutation auf der Spur sein. Ob sich die Jugend dafür interessieren wird ?

Geteiltes Leid ist halbes Leid.
Verteiltes Glück indes doppeltes Glück.
Weshalb es viermal so viel wiegt, wie geteiltes Leid.
Ohne zur Last zu werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s