Veröffentlichung der 3. Mutation

Ein weiteres Mal ist der Roman mutiert. Erhältlich wird die neue Auflage im Mai sein. Wieder sind Fragen hinzugekommen, wieder wird Gewohntes aus ungewohnten Blickwinkeln betrachtet, wieder haben Veränderungen am Erscheinungsbild stattgefunden. Nun beinhaltet der Roman alle Möglichkeiten, derer es bedarf, um sich ab den folgenden Mutationen, nach und nach, auf das Wesentliche beschränken zu können, ohne, im Verlauf, die Poesie zu zerstören.

Um aber erst die Grundlage für die Poesie zu schaffen, waren die vorherigen Mutationen in dieser Form notwendig. Diese Poesie, die ab der 4. Mutation mit immer weniger Worten auskommen wird, beschreibt Franco Berardi in seinem Werk Der Aufstand auf ungewöhnliche Art, weshalb auch dieses Buch Teil des roten Fadens ist, der sich durch die Entwicklung von Ich LIEBE meinen Tumor zieht.

Wenn ich die Schlagzeilen der letzten Monate Revue passieren lasse, dann zeigt sich mir der Ursprung des Tumors, physisch, wie metaphorisch, unverblümt. Wie sich die Ausheilung dieses Tumors realisieren lässt, als Lösungsweg des PROBLEMS, wird Thema der 2017 erscheinenden 4. Mutation sein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s